loading ...
spinner

Ausweitung Zeritifikatspflicht

Liebe Gäste, bitte beachten Sie dass ab Montag, 13. September 2021 für die Konsumation im Restaurant (indoor), sowie die Übernachtung im Hotel ein gültiges Covid-Zertifikat sowie ein amtlicher Ausweis erforderlich sind. Ein Covid-Zertifikat ist ab dem 16. Lebensjahr notwendig. Ein selbst durchgeführter Schnelltest ohne Zertifikat ist nicht ausreichend.  Auch für Angebote wie die Gastronomische Rundwanderung oder das Rossweid-Buffet wird ein Zertifikat benötigt. Wir danken für Ihr Verständnis.

Frühling

Joggingzeit

Ich liebe den Frühling bei uns im Waldemmental. Nach der Wintersaison kehrt im ganzen Tal eine unglaubliche Ruhe ein. Diese Zeit liebe ich am liebsten beim Joggen. Oft begegnet man stundelang weder einem Menschen noch einem Tier. Es ist als ob die Natur sich vom Winter erholt und sich auf den Sommer vorbereitet. Die Sonne gewinnt langsam an Kraft und das Vitamin D tut seines dazu. Besonders liebe ich die Strecke Sörenberg-Schwand-Rossweid-Salwideli. Die erwachende Natur ist einfach der Hammer. Die Vögel pfeifen und an exponierten Stellen knirscht noch der Schnee unter meine Joggingschuhen. Es ist oftmals noch recht frisch, die richtige Temparatur um an meine Grenzen zugehen. Verharren, erholen, Stille, unbezahlbar!

Sommer

Brienzer Rothorn

Früher Vogel fängt den Wurm. Oder anderes ausgedrückt um 5 Uhr schon Richtung Blattenegg zu wandern gehört zur Kür. Das Lättgässli zeigt sich von seiner schönsten Seite. Und wenn dann der Sonnenaufgang den Tag küsst, bin ich sprachlos ab unserer Natur. Steinböcke, Murmeli und Gämsen nehmen keine Notiz von mir und lassen mich gewähren. Stehe ich dann ganz oben am Lättgässli ist es einfach nur schön. Der Blick ist weit, der Brienzersee tiefblau und Eiger, Mönch und Jungfrau präsentieren sich stolz meinen Augen. Um diese Tageszeit gehört die Bergwelt dir ganz allein. Zeit zum döreschnufe. Die Krönung folgt dann mit einem verdienten Zmorge bei André im Gipfelrestaurant Brienzer Rothorn.

Herbst

Hirschbrunft

Als passionierte Jägerin gehört diese Exkursion UBE zum Pflichtprogramm. Es ist packend die Laute der röhrenden Hirsche auf Hördistanz erleben zu dürfen. Es ist aber nicht nur akustisch ein Erlebnis, sondern die Natur in der Kernzone der UBE ist einfach fantastisch. Das Moor leuchtet in allen Farben und wenn dann noch Nebelschwaden über die Landschaft ziehen ist das ein Moment der alle Alltagssorgen vergessen lässt. Für mich ist der Herbst eine der schönsten Jahreszeiten und wenn man diesen in "unserer" UBE erleben darf, ist das ein Geschenk Gottes.  

Winter

Winterwandern

Unzählige Winterwanderweg-Kilometer werden von den verschiedenen Wanderwegverantwortlichen im ganzen Entlebuch präpariert. So ist das Wandern im Winter auch ein speziell schönes  Angebot für Gäste und Einheimische. Für mich ist der Emmen Uferweg mit dem Abschnitt Entlebuch Richtung Wolhusen im Winter ein Highlight. Die Natur zeichnet wunderschöne Eisskulpturen der Emme entlang. Die menschliche Hand könnte es nicht besser. Es ist ein Kraftort über mehrere Kilometer, die Stille faszinierend und die Sonnenstrahlen erwärmen Herz und Seele.

Impressionen

1 / 5

Herbst

2 / 5

Joggingzeit

3 / 5

Emmenuferweg im Winter

4 / 5

Hirschbrunft

5 / 5

Lättgässli

×