loading ...
spinner

Grand Prix Migros Finale 2019

×

Vom 28. bis 31. März 2019 findet in Sörenberg nach 2004 zum zweiten Mal das Finale des Grand Prix Migros statt, des grössten Kinderskirennens der Welt. Erwartet werden rund 700 Finalteilnehmer zwischen acht und 16 Jahren, die zusammen mit ihren Familien das Waldemmental erobern werden..Wer dabei war, kann sich sicherlich noch gut daran erinnern: Im April 2004 war Sörenberg Austragungsort eines Grand-Prix-Migros-Finales, das in der damals rund 30-jährigen Geschichte des Swiss-Ski-Anlasses definitiv neue Massstäbe gesetzt hat. Denn Sörenberg organisierte nicht einfach ein Finale, es überzeugte mit neuen Ideen und mit viel Gastfreundschaft. Das Grand-Prix-Migros-Finale wurde zum riesigen Volksfest. An dieses können sich auch die Swiss-Ski-Verantwortlichen nur zu gut erinnern. «Das war wirklich eine grandiose Party», meint etwa Roman Rogenmoser, der damals Projektleiter des Events war und heute Leiter Events & Projekte bei Swiss-Ski ist.

Mehr als ein Skirennen

15 Jahre später ist Lara Gut, die 2004 in Sörenberg als knapp 14-Jährige einen Kategoriensieg feierte, mehrfache Weltmeisterin sowie Olympia- und WM-Medaillengewinnerin – und Sörenberg wird erneut das Finale des Grand Prix Migros austragen. Dieser ist in den letzten Jahren zwar gewachsen. Das Konzept ist aber das gleiche geblieben: Die Skirennen des Grand Prix Migros stehen allen jungen Skirennfahrerinnen und -fahrern offen, unabhängig ihres fahrerischen Könnens. Ihnen wird es auch nach dem Rennen dank den verschiedenen Aktivitäten des Hauptsponsors Migros und den Co-Sponsoren wie Stöckli, Toko, Leki und Rivella nicht langweilig: Das Village im Zielgelände wartet mit unterhaltsamen Gewinnspielen und Promotionsständen auf alle Teilnehmer. Jene der 7000 Kinder, die in einem der 13 Ausscheidungsrennen aufs Podest fahren, qualifizieren sich fürs Finale. Und dieses findet vom 28. bis 31. März 2019 in Sörenberg statt: Am Donnerstag und Freitag wird trainiert, am Freitagabend steigt die grosse Eröffnungsfeier und am Samstag und Sonntag wird am AG1-Hang um die Medaillen gekämpft.

Ein Gewinn für Sörenberg

Für unsere Gemeinde ist das Grand-Prix-Migros-Finale zweifellos ein riesiger Gewinn! Warum ist das so? Weil das Finale des grössten Kinder- und Jugendskirennens der Schweiz hervorragend in unsere Gemeinde passt und weil der Anlass für unseren Familienski- und Ferienort eine grosse Bühne darstellt. Sörenberg wird die ganze nächste Saison über im Rahmen der 13 Ausscheidungsrennen in der ganzen Schweiz immer wieder erwähnt und fast 7000 Kinder werden nur darum kämpfen, Ende Saison beim Highlight in Sörenberg antreten zu dürfen. Schliesslich werden wir am letzten Märzwochenende nicht nur 700 Finalteilnehmer, sondern auch deren Familien und somit rund 2500 Personen in unserer Gemeinde beherbergen. Sie werden Sörenberg an diesem Wochenende und an den Tagen zuvor rund 6500 Übernachtungen generieren und viel Wertschöpfung in unsere Gemeinde bringen. Der Gewinn dieses Anlasses geht aber weit über das eine Wochenende hinaus und lässt sich nicht alleine in Zahlen ausdrücken. Denn unser Ziel ist es, die Final- Tolle Stimmung an der Eröffnungsfeier des Grand-Prix-Finales 2004. Teilnehmer und ihre Familien aus der ganzen Schweiz mit einem grandiosen Finale nachhaltig für unsere Heimat zu begeistern und sie so ganz sicher zu einer Rückkehr nach Flühli-Sörenberg zu animieren.

Gemeinsam sind wir stark
×

Mit dem Motto "Gemeinsam"

Dieses Potenzial des Finales sahen auch die Verantwortlichen von Bergbahnen, Tourismus, Gemeinde und Skiclub. Schnell war man sich deshalb einig: GEMEINSAM packen wir das an! Mittlerweile hat sich ein breitabgestütztes, 16-köpfiges OK formiert, das in sieben Ressorts intensiv für das Finale arbeitet. Timm Bütikofer, Projektleiter Grand Prix Migros bei Swiss-Ski ist voll des Lobes über die Arbeit in Sörenberg. «Ich habe in Sörenberg in der Vergangenheit nur gute Erfahrungen gemacht und das gebildete OK ist sehr engagiert.» Diesem OK ist bewusst: Es wartet viel Arbeit auf uns und wir werden viele helfende Hände benötigen. Aber wir haben einerseits die nötige Erfahrung für einen solchen Anlass und anderseits im Skiclub, im Waldemmental und in der ganzen Region viele engagierte Menschen – unser grösstes Kapital. Und übrigens: Anmelden kann man sich für eines der 13 Ausscheidungsrennen in der ganzen Schweiz unter www.gp-migros.ch. Wir drücken den jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrern aus der Region natürlich die Daumen und hoffen, viele von ihnen auch am Finale in Sörenberg anfeuern zu können.