loading ...
spinner

Kurtaxen

Die Kurtaxe wird erhoben für jede Übernachtung von Gästen

  • in Hotels, Motels, Gasthäusern, Fremdenpensionen, Jugendherbergen und anderen Beherbergungsbetrieben
  • in Fremdenzimmern, Ferienwohnungen, Ferienhäusern, auf Campingplätzen und in SAC-Hütten
  • in Wohnwagen, Wohnmobilen, Zelten und dergleichen auf öffentlichen und privaten Plätzen
  • in gewinnorientierten Schulen auf Internatsbasis, wie Hotelfachschulen und dergleichen.

Ebenfalls taxpflichtig ist, wer auf seinem Grundeigentum (Art. 655 ZGB) übernachtet, sofern sie oder er den gesetzlichen Wohnsitz nicht in Flühli-Sörenberg hat (Pauschalkurtaxe).

Die Kurtaxen-Höhe

Gestützt auf das kantonale Gesetz über Abgabe und Beiträge im Tourismus, gelten pro Logiernacht und pro Person in Sörenberg Flühli folgende Beträge:

  • CHF 3.– für Erwachsene ab dem 16. Altersjahr
  • CHF 1.50 für Jugendliche ab dem 12. bis zum 15. Altersjahr
  • kostenlos für Kinder bis zum 11. Altersjahr

In der Zwischensaison wird die Kurtaxe um 50% reduziert. Die Reduktion gilt ab Samstag nach Ostern bis zum letzten Samstag im Mai sowie ab letztem Samstag im Oktober bis zum zweiten Samstag im Dezember.

Eigentümer von Ferienhäusern, Ferienwohnungen, Zelten und Wohnwagen können ihre Taxe in Form einer Jahrespauschale von CHF 190.– entrichten. Ebenso gilt dies auch für Dauermieter, die eine solche Unterkunft für mindestens drei Monate im Kalenderjahr mieten.

Die Kurtaxen-Verwendung

Der Ertrag der Kurtaxe ist zur Finanzierung von touristischen Einrichtungen, Veranstaltungen und Dienstleistungen, die überwiegend im Interesse der Gäste liegen, zu verwenden.

  • Kurtaxen- und Beherbergungsabgabenreglement (290 KB)
  • Kurtaxen- und Beherberungsverordnung (213 KB)
  • Informationen für Gäste und Eigentümer (173 KB)