spinner

Saisonpause

Wir befinden uns momentan in der Saisonpause und die Bergbahnen sind geschlossen. Wir öffnen wieder für die Wintersaison ab 10. Dezember 2022.

Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal

Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Bild 1
Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Bild 2
Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Bild 3
Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Bild 4
Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Bild 5
Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Bild 6
Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Bild 7
Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Bild 8
×
Ferien im Baudenkmal verbindet Denkmalpflege und Tourismus. Historisch wertvolle Bauzeugen werden übernommen, sanft renoviert und als Ferienwohnungen vermietet. Das Modell ermöglicht einen doppelten Gewinn: Die Baudenkmäler erhalten eine neue Zukunft und die Feriengäste erleben einen Aufenthalt in einem aussergewöhnlichen Gebäude. Realisiert wird die Idee durch die Stiftung Ferien im Baudenkmal (FiB), welche 2005 durch den Schweizer Heimatschutz gegründet wurde.

Parkplatz: Der Parkplatz liegt direkt beim Haus und ist nicht gedeckt. Die Zufahrt zum Haus ist gewährleistet.

ÖV: Der Ort Heiligkreuz ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erschlossen (Postautolinie Entlebuch-Hasle-Heiligkreuz, Linie 233, mit 8 Verbindungen täglich.

Anzahl Personen 4: Es ist ein Babybett (bis 2 Jahre) vorhanden. Das Haus bietet Platz für vier Gäste (plus Baby). Es stehen zwei Doppelzimmer zur Verfügung. Aus der grossen Wohnküche hat man eine schöne Aussicht auf die Wiesen und Wälder der Umbegung ab. Das Badezimmer mit Dusche und Toilette bietet modernen Komfort. Die Böden bestehen aus Holz weshalb wir gute Hausschuhe empfehlen. Das Haus wurde im Jahre 1845 gebaut und deshalb kann es vorkommen, dass die Böden knarzen und dass man die Nachbarn in der Etage darunter ab und zu hören kann. 

Garten: Es steht Ihnen einGartensitzplatz zur Verfügung.

WLAN: Ist vorhanden.

Heizung: Zentralheizung mit Pellets

Geöffnet: Das Haus ist ganzjährig und für Kurzferien (mind. 3 Nächte) mietbar.

Haustiere: Haustiere sind erlaubt.

Höhe: 1127 m.ü.M.


ALTES PÄCHTERHAUS - Typisches Luzerner Bauernhaus

Geschichte & Informationen Das Alte Pächterhaus liegt im wunderschönen Weiler Heiligkreuz. Das Pächterhaus entstand zwischen 1843 und 1845 in traditioneller Blockbautechnik. Mit zwei Vollgeschossen und zwei Geschossen im weit vorgezogenen Krüppelwalmdach stellt es ein respektables Bauvolumen dar. Das Haus steht unmittelbar gegenüber der Wallfahrtskirche. Der Weiler Heiligkreuz steht unter nationlaem Ortsbildschutz. Die locker zusammengefügte Baugruppe mit dem Alten Pächterhaus, der Kirche, dem Gasthaus, dem Hospiz und dem Waschhaus ist für die luzernischen Wallfahrtsorte ebenso typisch wie die beiden von Wegstationen gesäumten Pilgerwege, die von Hasle und Schüpfheim nach Heiligkreuz empor führen. Heiligkreuz bietet sich als perfekter Ausgansort, um die vielen verschiedenen Naturschönheiten und Familien-Erlebniswelten der UNESCO Biosphäre Entlebuch zu erkunden.  In dieser Wohnung können 4 Personen sommers wie winters Ferien im Baudenkmal verbringen.

Renovation: In enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege wurde die Bausubstanz des Alten Pächterhauses beurteilt. Ziel war es, den baulichen Eingriff sehr moderat zu halten. Die Gebäudehülle mit Fassaden, Dach und Fenstern wurde einer Totalsanierung unterzogen. Die technischen Einrichtungen wie Heizung, Elektro- und Sanitäranlagen mussten ersetzt werden. Beim Innenausbau wurde möglichst viel bestehende Substanz geschützt und erhalten. An der angebauten Scheune wurden - ausser der Dachsanierung - keine Eingriffe vorgenommen. Für beide Wohnungen wurde ein Gartensitzplatz erstellt.

WICHTIGE ERGÄNZUNG: Das Alte Pächterhaus ist ein Baudenkmal, das mit grosser Rücksicht auf die vorhandene Substanz renoviert worden ist. Der Mieter ist sich dessen bewusst und begegnet dem Objekt mit Sorgfalt. Obwohl im Übrigen technisch zeitgemäss ausgestattet, entsprechen gewisse funktionelle Details heute gängigen Normen nicht und bergen eine allfällige Gefahrenquelle. Diese Umstände sind dem Mieter bekannt. Der Eigentümer, e-domizil und die Stiftung Ferien im Baudenkmal lehnen jede Haftung ab.
 

Kontakt

Altes Pächterhaus - Wohnung First - Stiftung Ferien im Baudenkmal
Heiligkreuz 3
6166 Hasle LU
Zur Webseite