loading ...
spinner

Saisonende Sommer 2021

Die Sommersaison 2021 ist beendet!  Am 11. Dezember 2021 starten wir in die Wintersaison 2021 | 2022 und sind gerne wieder für Sie da! Wir danken Ihnen, liebe Gäste für Ihre Treue und wünschen Ihnen eine gute Zeit!

Weiterbildung Hecken- und Waldrandpflege

02
Dez.2021
Weiterbildung Hecken- und Waldrandpflege
×

Die Teilnehmenden vertiefen ihre Kenntnisse über Hecken/Waldränder und deren Pflege auf Qualität.

Hecken und gestufte Waldränder tragen wesentlich zu einer trukturreichen Kulturlandschaft bei. Sie bieten einen Lebensraum und einen Vernetzungskorridor für viele teils gefährdete Arten aber auch viele Nützlinge. Um die Qualität zu erhalten resp. zu verbessern brauchen diese Naturelemente eine fachgerechte Pflege. Aus Effizienzgründen kommen neben der obligaten Motorsäge vermehrt auch Maschinen wie z.B. der Fällgreifer zum Einsatz. Wo richtig angewendet, ist eine maschinell durchgeführte Pflege zielführend und die ökologische Qualität der bearbeiteten Hecke bzw. des bearbeiteten Waldrandabschnitts kann damit deutlich verbessert werden.

Kursinhalt

Theorie:
- Einführung in das Ökosystem Hecke
- Qualitätsstufe II erreichen und/oder erhalten
- Waldrandpflege
- Pflegemassnahmen mit Maschineneinsatz

Praxis:
- Motormanuelle und maschinelle Heckenpflege am Objekt

Hauptreferent
Martin Hafner, Förster / Natur- und Umweltfachmann FA

Ausrüstung
Der Witterung angepasste Kleider, gutes Schuhwerk und Schreibzeug. Falls vorhanden: Motorsäge inkl. Schutzausrüstung. (Bitte bei Anmeldung angeben.)

Anmeldung
Bis am Mittwoch, 17. November 2021 bei UNESCO Biosphäre Entlebuch, Tanja Koch | t.kochbiosphaere.ch | 041 485 88 72
→ Zum Anmeldeformular

Minimale und maximale Teilnehmerzahl
15 resp. 25

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen besteht für diesen Kurs eine Zertifikatspflicht.

Gut zu wissen

Datum
Donnerstag, 02. Dezember 2021 8:45 - 15:30
Ergänzende Zeitangaben
Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.
Lokalität
BBZ Schüpfheim - Natur und Ernährung
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim
Preis
Die Kurskosten je Teilnehmende/r belaufen sich auf 20 Franken. Die UNESCO Biosphäre Entlebuch (UBE) übernimmt die Kosten für die Teilnehmenden aus dem Entlebuch sowie die Kosten für das Mittagessen in der Mensa des BBZN. Die Weiterbildung wird durch den Kanton unterstützt.
Kontakt
Tanja Koch
UNESCO Biosphäre Entlebuch
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim
+41 (0)41 485 88 72
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
PDF Herunterladen
Anmeldung & Detailinfos_Heckenpflegekurs
 

Veranstaltungsort

BBZ Schüpfheim - Natur und Ernährung
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim